fa-arrow-left.png
fa-arrow-right
Kontrastmittel

FACT: Für über 80% der Entscheider im B-to-B-Bereich ist bei fehlender Produktdifferenzierung der Preis das ausschlaggebende Kriterium.*

TO-ACT: Mittels Framing und einer wirksamen Differenzierung gestalten wir mit Ihnen den wahrgenommenen Wert Ihrer Leistungen. Denn eine starke Marke verleiht rationalen und oftmals sehr technischen Argumenten die entscheidende emotionale Differenzierungskraft und steht für ein klares Versprechen. Überlassen Sie die Commoditisierung den Anderen!

Wenn »höchste Qualität« nicht mehr ausreicht

Technologischer Vorsprung, Innovationskraft und höchste Qualität galten lange Zeit als die entscheidenden Erfolgskriterien in der B-to-B-Branche. Mit diesen Werten konnten sich unzählige traditionsreiche Unternehmen eine führende Position in ihren Märkten erarbeiten.
Im Zeitalter globaler Märkte erhalten jedoch auch aufstrebende Schwellenländer Zugang zum hart erarbeiteten Know-how. Einst gültige Differenzierungsmerkmale wie herausragende Produktqualität, Technologieführerschaft und Innovationsstärke sind auf einmal keine Alleinstellungsmerkmale mehr. Durch den steigenden internationalen Wettbewerbsdruck sehen sich so immer mehr Unternehmen der Gefahr der Commoditisierung ausgesetzt. Und das hat Folgen: Denn für über 80% der Entscheider in der B-to-B-Branche ist bei fehlender Produktdifferenzierung der Preis das ausschlaggebende Kriterium.*

 

Emotionale Markenentwicklung als Investition in die Zukunft

Genau hier kann eine starke Marke zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor werden. Denn sie verleiht rationalen und oftmals sehr technischen Argumenten die entscheidende emotionale Differenzierungskraft und steht für ein klares Versprechen. Sie kann den nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens sichern, indem sie positive Einstellungen und langfristige Präferenzen bei ihren Zielgruppen schafft. In erfolgreichen Zeiten sollte daher in die Entwicklung der Marke investiert werden, um auch in der Zukunft die angestrebten ökonomischen Ziele erreichen zu können.

 

Marken sind Fixpunkte in komplexen Märkten

Vor allem Unternehmen mit hochkomplexen Produkten und Dienstleistungen profitieren von starken Marken. Denn Marken verdichten die relevanten und differenzierenden Wettbewerbsvorteile und stellen für den Käufer einen emotionalen Anker dar, der Orientierung, Sicherheit und Vertrauen schafft. Eine vertraute Marke minimiert das Risiko des Käufers, eine falsche Entscheidung zu treffen und gibt ihm ein Gefühl der Sicherheit. Insbesondere beim Kauf von Investitionsgütern spielen der gute Ruf und die Verlässlichkeit des Anbieters eine große Rolle.

 

Bekenntnis zur Marke

Eine starke Marke entsteht allerdings nicht einfach »über Nacht«, sondern ist das Ergebnis professioneller Markenentwicklung. Das Bekenntnis zur Marke auf höchster Führungsebene ist dabei von entscheidender Bedeutung. Denn erst wenn die Marke die Aktivitäten aller Unternehmensbereiche bestimmt, entfaltet sie ihre volle Kraft. Und je klarer die Marke ihre einzigartigen Versprechen kommuniziert, desto stärker wird sie in den Köpfen der Zielgruppen verankert.
FIRST ART führt seit über 20 Jahren Marken zum Erfolg – mit strategischer Kompetenz, umfangreichem technischen Know-how und ausgeprägter Leidenschaft für gutes Design. Wir analysieren die Denkmuster Ihrer Kunden und setzen die Nutzenvorteile Ihrer Leistungen differenzierend in Szene. Überlassen Sie die Commoditisierung den Anderen!

*Quelle: forum! Marktforschung